Holzbau kompakt 2015 "Brandschutzaspekte bei Aufstockungen in Holzbauweise", 02.11.2015

Der Anteil von Umbauten und Sanierungen im Vergleich zu Neubauten steigt stetig an. In Deutschland muss ein großer Gebäudebestand energetisch saniert werden. Das Potential für Aufstockungen ist dabei erheblich. Bei derartigen Maßnahmen fällt häufig der Bestandsschutz weg, so dass der Brandschutz neu betrachtet werden muss. Bestandsbauten erfordern einen deutlich höheren Abstimmungsaufwand mit allen Beteiligten als Neubauten vergleichbarer Größe. Im Vortrag wird anhand von Beispielen aus der Praxis das große Potential für die Holzbauweise bei Aufstockungen dargestellt. Zudem wird gezeigt, dass Brandschutzanforderungen im Rahmen angepasster Brandschutzkonzepte handhabbar sind.

Klicken Sie hier für die Pressemitteilung

Holzbau kompakt 2015 findet statt mit freundlicher Unterstützung von:
den Zimmerer-Innungen Augsburg, Donau-Ries, Dillingen, Günzburg/Krumbach und Neu-Ulm/Illertissen
Bayerische Ingenieurekammer Bau
Bayerische Architektenkammer
Stadtsparkasse Augsburg
Hochschule Augsburg
proHolz Bayern

Flyer zur Veranstaltung

Impressionen "Brandschutzaspekte bei Aufstockungen in Holzbauweise", 02.11.2015