Holzbau kompakt 2013 "Gemeinsam sind wir stärker!?", 11.11.2013

Materialwissenschaftlich ist Holz ein Faserverstärkter Biokunststoff. In der Materialtechnik hat man sich dieses komplexe Anordnungsprinzip zu nutzen gemacht, indem hoch zugfeste Fasern aus Kohlenstoff, Glas oder Aramid zu Fäden oder Gelegen verwoben und in eine Kunststoffmatrix eingebettet werden. Es resultieren daraus hochfeste technische Werkstoffe, deren Steifigkeit bis zu 10-fach, und deren Zugfestigkeit bis zu 20-fach über der von Nadelholz liegen. Es liegt somit nahe, die beiden Werkstoffe in geschickter Anordnung zu kombinieren, um die Leichtigkeit und Preisvorteile des Massenwerkstoffs Holz mit den Festigkeitspotenzialen der faserverstärkten Kunststoffe zu nutzen. Im Vortrag werden einführend die technischen Kenngrößen beider Materialgruppen verglichen, die bisher entwickelten Kombinationsmöglichkeiten vorgestellt und Beispiele für die wesentlichen Einsatzgebiete dargebracht.

Holzbau kompakt 2013 findet statt mit freundlicher Unterstützung von:
den Zimmerer-Innungen Augsburg, Donau-Ries, Dillingen, Günzburg/Krumbach und Neu-Ulm/Illertissen
Bayerische Ingenieurekammer Bau
Bayerische Architektenkammer
Hochschule Augsburg
proHolz Bayern

Flyer zur Veranstaltung